Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Seite 1 von 1

freie Plätze/ Anmeldung möglich Brannenburger Geschichte(n) - Bernt von Heiseler (1907 - 1969)

ab Fr., 18.3., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €

„Volk in zwei Zonen Klag nicht. Verklag nicht. Fühle, was Du bist. Auch Elendsstunde hat bemessne Frist. Du hast schon tiefe Nächte durchgewacht. Wenn du ein Volk bist, teilt dich keine Macht“.

Obwohl der Brannenburger Schriftsteller Bernt von Heiseler (1907 - 1969) zu Lebzeiten äußerst renommiert war, ist er heute nicht mehr sehr bekannt. Heiseler, Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt, verbrachte den größten Teil seines Lebens in Brannenburg und baute sein Elternhaus in Vorderleiten zu einem kulturellen Mittelpunkt der Region aus, wo Rezitationen, Lesungen, Vorträge und Konzerte stattfanden.
Heiseler war innig verbunden mit der Landschaft des Inntals, er selbst und seine Familie ruhen auf dem Friedhof St. Margarethen.

freie Plätze/ Anmeldung möglich "Homo consumens - ich bin was ich kaufe?!" Was mein Konsum mit dem Klim

ab Di., 22.3., 18:30 - 20:00 Uhr in Vortragsraum der VHS Raubling, Bahnhofstr. 6, Raubling.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €

Eigentlich wissen wir es: Konsum und Klima gehören zusammen. Egal ob wir Kleidung, Elektronik, Möbel, Bücher, Nahrungsmittel, Theater, Sauna konsumieren - wir beeinflussen das Klima. Doch wie stark sind eigentlich meine Auswirkungen auf Natur und Klima – was ist mein ökologischer Fußabdruck? Welche Dinge verursachen besonders viele Klimagase? Was ist zum Beispiel der CO2-Fußabdruck eines Buches? Wie viel Treibhausgase verursacht mein Lieblingsessen? Welche Spur hinterlässt ein Smartphone? Da wird es schon schwierig. In unserem Vortrag greifen wir alltägliche Beispiele des Konsums auf: Fakten, Hintergründe, ein wenig Konsum-Psychologie, aber auch Tipps für einen verantwortlichen Konsum - der sogar Spaß macht, Geld spart und das Leben oft einfacher und schöner machen kann.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Rund um die Milchkuh - zu Gast auf einem Bio-Milchviehbetrieb

ab Sa., 26.3., 13:30 - 15:30 Uhr in Treffpunkt: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben!.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €

Bad Feilnbach ist seit 2019 Mitgliedsgemeinde der Öko-Modellregion Hochries-Kampenwand-Wendelstein. Eine wichtige Aufgabe der Öko-Modellregion ist die fundierte Verbraucherinformation über unsere heimische Landwirtschaft. Bei diesem Streifzug durch den Familienbetrieb entdecken Sie nicht nur verschiedene Tiere hautnah und wie Milch und Fleisch erzeugt werden, sondern Sie erfahren auch wissenswerte Hintergründe über die heutige Landwirtschaft. Für Kinder gibt es eine kleine Überraschung.
Anmelde- und Stornoschluss: 24.03.22
Kinder sind kostenfrei!

freie Plätze Max I. Joseph und Caroline

ab Fr., 24.6., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €

Pfälzer Gemütlichkeit und französische Eleganz

Niemand hätte gedacht, dass Maximilian als zweitgeborener Sohn eines verarmten Herzogtums in der Pfalz einmal der erste König von Bayern werden würde. Am wenigsten er selbst. Es war die Zeit der französischen Revolution, Napoleon drängte an die Macht und Österreich lauerte an Bayerns Grenzen. Und so waren die Herausforderungen beträchtlich, als der Herzog als Erbe des ungeliebten Kurfürsten Karl Theodor mit seiner zweiten, 20-jährigen Frau Caroline und vier Halbwaisen aus erster Ehe in München einzog. Zum Glück hatte er, der trinkfeste Schwerenöter, den engagierten Politiker Montgelas an seiner Seite und als Beraterin seine gebildete Frau, die sich im Gegensatz zu ihrem Mann nicht scheute, sich Napoleons Ränkespielen zu widersetzen.
Die Dozentin ist Autorin und Stadtführerin mit einem Faible für die Herrscher des 19. Jahrhunderts - und ihre kleinen und großen Geheimnisse.

Seite 1 von 1

zurück zur Übersicht

freie Plätze/ Anmeldung möglich
freie Plätze/ Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Brannenburg    
Rosenheimer Str. 5 
83098 Brannenburg

Tel.  08034 - 38 68
Fax. 08034 - 9061-33
Email: info@vhs-brannenburg.de

 

 

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag-Freitag: 9.00-12.00 Uhr

VHS