Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Seite 1 von 1

freie Plätze/ Anmeldung möglich Brannenburger Geschichte(n) - Bernt von Heiseler (1907 - 1969)

ab Fr., 18.3., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €

„Volk in zwei Zonen Klag nicht. Verklag nicht. Fühle, was Du bist. Auch Elendsstunde hat bemessne Frist. Du hast schon tiefe Nächte durchgewacht. Wenn du ein Volk bist, teilt dich keine Macht“.

Obwohl der Brannenburger Schriftsteller Bernt von Heiseler (1907 - 1969) zu Lebzeiten äußerst renommiert war, ist er heute nicht mehr sehr bekannt. Heiseler, Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt, verbrachte den größten Teil seines Lebens in Brannenburg und baute sein Elternhaus in Vorderleiten zu einem kulturellen Mittelpunkt der Region aus, wo Rezitationen, Lesungen, Vorträge und Konzerte stattfanden.
Heiseler war innig verbunden mit der Landschaft des Inntals, er selbst und seine Familie ruhen auf dem Friedhof St. Margarethen.

Seite 1 von 1

zurück zur Übersicht

freie Plätze/ Anmeldung möglich
freie Plätze/ Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Brannenburg    
Rosenheimer Str. 5 
83098 Brannenburg

Tel.  08034 - 38 68
Fax. 08034 - 9061-33
Email: info@vhs-brannenburg.de

 

 

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag-Freitag: 9.00-12.00 Uhr

VHS