Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Vortrag "Die Lebensreformbewegung in Deutschland und das Naturheilbad Erdsegen (1907-1913) in Brannenburg"


Zu diesem Kurs


Die rasch fortschreitende Industrialisierung führte bereits um 1900 in Teilen der Bevölkerung zu einem Unbehagen mit der Modernisierung und zu dem Wunsch nach einem „Zurück zur Natur“. Die Lebensreformbewegung wollte das Individuum aus dem gesellschaftlichen Korsett der Kaiserzeit befreien, neue Wege des Zusammenlebens verwirklichen und damit die Gesellschaft reformieren. Die hierfür entwickelten Konzepte umfassten unter anderem Vegetarismus und Ernährungsreform, alternative Heilverfahren, Freikörperkultur, Sanatorien und Siedlungsprojekte. Begleitend zu der Ausstellung „Nackt in Brannenburg“, beschreibt Georg Werner, wie das Ehepaar Kallmeyer in ihrem vegetarisch ausgerichteten Projekt versuchte, ihre lebensreformerische Utopie umzusetzen.
Dr. Dr. Georg Werner ist niedergelassener Arzt in Rosenheim. Als Volkskundler und Ethnologe gilt sein besonderes Interesse den emotionalen, sozialen und kulturellen Aspekten historischer Bewegungen.

Kursnr.: M10004
Kosten: 5,00 €


Termin(e)

Fr. 18.06.2021


Verfügbarkeit

freie Plätze/ Anmeldung möglich freie Plätze/ Anmeldung möglich


Kursort(e)


83098 Brannenburg
Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1

Dozent(en)

freie Plätze/ Anmeldung möglich
freie Plätze/ Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Brannenburg    
Rosenheimer Str. 5 
83098 Brannenburg

Tel.  08034 - 38 68
Fax. 08034 - 9061-33
Email: info@vhs-brannenburg.de

 

 

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag-Freitag: 9.00-12.00 Uhr

VHS