Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Thomas Bernhard, der Ungeliebte? - Anmerkungen zu seinem 30. Todestag


Zu diesem Kurs


"Die Zeitalter sind schwachsinnig, der Staat ist ein Gebilde, das fortwährend zum Scheitern, das Volk ein solches, das ununterbrochen zur Infamie und zur Geistesschwäche verurteilt ist." Dieses Zitat von Thomas Bernhard aus seiner Dankesrede zur Verleihung des Österreichischen Staatspreises für Literatur ist bezeichnend für Österreichs wohl meist gehassten, aber auch bewunderten Schriftsteller. Seine Polemiken und Beschimpfungen machen vor wirklich gar nichts Halt. Angesichts z.B. seiner "Städtebeschimpfungen" ist man versucht, so manche wild schwappenden Wellen der Empörung zu verstehen.
Um zu verstehen, was dieser "Nestbeschmutzer" aber damit darstellen oder gar bezwecken wollte, muss man tiefer in sein Werk einsteigen. Dieser Abend des Bernhard-Experten Willi Schwenkmeier soll nun keine wissenschaftliche Erörterung im Sinne Bernhard´scher Analyse sein, sondern auf diesen Schriftsteller neugierig machen, der, ob man es glauben will oder nicht, auch zum Lachen zwingen kann. Wirklich? Wie hatte er doch selbst mal gesagt: "Wenn mir fad ist, schlag ich ein eigenes Buch von mir auf, das bringt mich noch am ehesten zum Lachen!"

Kursnr.: I10007
Kosten: 9,00 €


Termin(e)

Fr. 29.03.2019


Verfügbarkeit

freie Plätze/ Anmeldung möglich freie Plätze/ Anmeldung möglich


Kursort(e)


83098 Brannenburg
Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1

Dozent(en)

freie Plätze/ Anmeldung möglich
freie Plätze/ Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Brannenburg    
Rosenheimer Str. 5 
83098 Brannenburg

Tel.  08034 - 38 68
Fax. 08034 - 9061-33
Email: info@vhs-brannenburg.de

 

 

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag-Freitag: 9.00-12.00 Uhr

VHS