Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft/Vorträge/Exkursionen/Workshops >> Allgemeine Themen

Seite 1 von 2

freie Plätze Interaktiver Vortrag "Mariä Lichtmess - das Fest, das uns das Licht bringt"

ab Fr., 24.1., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 13,00 €

Mit dem 2. Februar endet an Mariä Lichtmess die Weihnachtszeit. Dieser Tag ist eines der ältesten Marienfeste.
An diesem Kursabend erfahren Sie einiges über die Geschichte des Lichterfestes. Von unseren Eltern und Großeltern kennen wir vielleicht noch Gewitterkerzen und Wachsstöckel, wissen aber oftmals schon nicht mehr, was man damit gemacht hat. Dass Lichtmess früher auch der Tag der Lichterprozessionen und Wachsmessen gewesen ist, ist kaum mehr bekannt, ebenso dass an diesem Tag Mägde und Knechte ihre Arbeitsstelle wechseln konnten. Besprochen werden aber auch z.B. der vorchristliche Ursprung des Festes, Kirchengeschichtliches, Wetterregeln, Sprüche und Bräuche zu Lichtmess, aber auch die Frage "Wie bringe ich das Licht in mein Heim?".

freie Plätze/ Anmeldung möglich Erfolgreich an der Börse - Aufbauveranstaltung

ab Fr., 24.1., 19:00 - 21:00 Uhr in Rathaus Bad Feilnbach – Sitzungssaal, Bahnhofstr. 5, Bad Feilnbach.
Anzahl Treffen: 2 , Kosten: 59,00 €

Der Einsteigervortrag hat Ihr Interesse geweckt? An diesen Folgeabenden erhalten Sie das Basishandwerkszeug und eine Anlagestrategie für erfolgreiche Langfristinvestments.
Inhalt: Bester Zeitpunkt für Kauf und Verkauf von Wertpapieren, Erklärung verschiedener Anlageinstrumente (Fonds, Zertifikate, ETFs), Anfängerfehler vermeiden, Das Internet als wertvoller Helfer, Das Musterdepot, Das Sicherheitsnetz fürs Depot.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Giacomo Casanova - Zum 300. Geburtstag

ab Fr., 14.2., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €

Vortrag zum Valentinstag
Nur wenige Jahre trennen uns vom 300. Geburtstag Casanovas. Dennoch ist er unsterblich geblieben, der berühmteste Liebehaber aller Zeiten, dessen Name beispielhaft für die Kunst der Verführung steht. Sein Lebensmotto "Was ist die Liebe? Sie besteht zu 3/4 aus Neugier!" ist bezeichnend für ein aufregendes, rastloses Leben, hat es doch weit mehr zu bieten als erotische Abendteuer. Freuen Sie sich auf eine spannende Stunde mit Giacomo Casanova!

fast ausgebucht Nachhaltigkeit: Waschmittel & Co. - einfach gemacht und gut für die Umwelt

ab Mi., 19.2., 18:00 - 21:00 Uhr in Raubling, VHS-Schulungsraum, Bahnhofstraße 27.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 19,00 €

Waschmittel, Weichspüler und WC-Haushaltsreiniger selbst zu machen hat viele Vorteile und ist einfach zu bewerkstelligen. Mit einfachsten Mitteln lassen sich diese Produkte zu einem Bruchteil der Kosten herstellen. Es ist günstiger, gesünder und umweltfreundlicher.
Bitte mitbringen: eine leere Waschmittel- od. Weichspülerflaschen, oder 1l-Glasflaschen und verschließbare Deckelgläser
Materialkosten: 5,00 € p. P./ werden bei der Kursleitung bezahlt

freie Plätze/ Anmeldung möglich Nachhaltigkeitstag: "N und wir - Wie wir jetzt nachhaltig leben"

ab Sa., 7.3., 14:00 - 17:30 Uhr in Tourist Information, Rosenheimer Str. 5, Raum 1.
Anzahl Treffen: 0 , Kosten: 5,00 €

Interaktiver Vortrag mit anschließender Ideenbörse, Kleidertauschparty und Reparaturcafe

Nachhaltigkeit ist zu einem Modewort avanciert. Trotz allem zweifelhaften Gebrauch z.B. in Werbung oder bei der Kennzeichnung von Produkten beinhaltet das Prinzip wertvolle Grundlagen für eine gerechte und friedliche Gestaltung unserer Zukunft. Was bedeutet nachhaltiger Lebensstil? Wie politisch kann mein Konsum sein? Kann ich mit dem Fahrrad gegen den Klimawandel antreten? Und welche Möglichkeit habe ich, mein Umfeld und Strukturen zukunftsfähig zu gestalten? Wir sind viele, die sich Gedanken machen über die Zukunft und über eine gesellschaftliche Veränderung zu mehr Nachhaltigkeit.
Im Workshop erfahren wir in einem kurzen Abriss der aktuellen Klimasituation, warum es ‚kurz vor zwölf‘ ist, zu handeln, wie wir uns und anderen Mut machen können, um die Veränderung mitzugestalten, und was mit Nachhaltigkeit wirklich gemeint ist.

Anschließend ist nicht nur Zeit für Ideen-, sondern auch für den Kleidertausch: Mistet eure Schränke aus! - was dir nicht mehr passt, steht vielleicht deiner Nachbarin ganz hervorragend, der Fehlkauf des einen ist möglicherweise der Knaller der anderen? Wir machen nicht mit bei ex und hopp - wir tauschen! Bringt Klamotten und Freundinnen mit, wir verbinden Nachhaltigkeit mit ganz viel Spaß! Wer Teile abliefern möchte, meldet sich bitte bis spätestens 02.03. im Büro der VHS (immer vormittags unter 08034/3868).

Und wer auch seine Küchengeräte, Computer, Kinderwagen und ähnliches vor der Mülltonne retten möchte, der kann sich ans Team des Repaircafés Thansau wenden, das an diesem Nachmittag seine Arbeit vorstellt.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Friedrich Hölderlin - Vortrag zum 250. Geburtstag

ab Fr., 20.3., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €

Friedrich Hölderlin (1770-1843) gilt heute als einer der bedeutendsten deutschen Lyriker, zu seinen Lebzeiten stand er aber im Schatten der Titanen Goethe und Schiller. Zum 250. Geburtstag führt dieser Vortrag in Leben und Werk dieses Dichters ein und stellt den Zusammenhang zum geschichtlichen und literarischen Umfeld her. Seine Jugendwerke finden dabei ebenso Beachtung wie das schwer verständliche Spätwerk aus der Zeit seines Wahnsinns.

freie Plätze Nachhaltigkeit: DIY - Plastik vermeiden im Alltag

ab Mi., 1.4., 18:00 - 21:00 Uhr in ehem. Polizeigebäude, 1. St., Kirchplatz 2.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 20,00 €

Kaum zu glauben, was sich mit ein paar Stoffresten so alles machen lässt, um den heimischen Müllberg zu verkleienern. Wir nähen Abschminkpads aus Stoff, bügeln mit Hilfe von feinem Bienenwachs Wachstücher und Butterbrottüten, nähen uns aus Stoffresten wunderschöne Sackerl fürs Obst und Gemüse uvm.
Lassen Sie sich überraschen! Ihr Alltag wird mit diesen wunderschönen alternativen Gegenständen etwas bunter und zudem sind Sie wieder einen Schritt näher an einem nachhaltigerem Leben.
Bitte bringen Sie Stoffreste z. B. Baumwollstoffreste, allte Handtücher/Frottee-Stoffreste, Mullton-Stoffreste etc. mit. Falls Sie eine Nähmaschine und/oder eine Overlockmaschine haben, kann auch diese mitgebracht werden.
Die Materialkosten für das Bienenwachs: in Höhe von € 5,- sind in der Kursgebühr enthalten.
Anmeldeschluss: 25.03.2020

freie Plätze Schafkopfen für Senioren

ab Sa., 4.4., 9:00 - 12:00 Uhr in Tourist Information, Rosenheimer Str. 5, Raum 2.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 0,00 €

Wer gerne in geselliger Runde das traditionelle Kartenspiel Schafkopfen lernen möchte, kann dies bei diesem Einsteiger-Kurs tun: Kursleiter Peter Hoheneder, Autodidakt und begeisterter Spieler, erklärt das zugrunde liegende Regelwerk einfach und verständlich für jedermann/frau. Anschließend wird gemeinsam gespielt.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Georg Queri - Fast vergessen, dabei einzigartig und so wichtig!

ab Fr., 24.4., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €

"Wo Queri war, saß Altbayern mit seinem breiten Lachen und seinem schlagfertigen Witze am Tische, und er war nicht bloß der Lobredner, er war vor allem selber das Beispiel der Unverwüstlichkeit unseres Stammes." Ludwig Thoma
Georg Queri (1879 - 1919) stammte aus der Nähe von Andechs, er arbeitete erst als Journalist, dann als freier Schriftsteller, zuletzt auch als Kriegsberichterstatter. Queri war einer, der dem Volk genau aufs Maul schaute und es blendend verstand, den bäuerlichen Charakteren seiner Heimat Gestalt zu geben. Wenn er es für notwendig erachtete, schreckte er auch vor derber Sprache nicht zurück. Das ist auch der Grund dafür, dass seine Werke (darunter "Kraftbayrisch" oder auch "Bauernerotik und Bauernfehme in Oberbayern", eine akribisch recherchierte Geschichte des Haberfeldtreibens) seinerzeit nicht nur Klassiker waren, sondern ihm auch jede Menge behördlichen Ärger eingebracht haben.

freie Plätze Interaktiver Vortrag "Brauchtum im Jahreskreis um den 1. Mai"

ab Di., 28.4., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 13,00 €

Die Nacht zum 1. Mai ist leider nur noch bekannt als Walpurgisnacht oder Freinacht, in der man Unfug anstellen und Hexenfeste feiern kann. Aber was gibt es noch alles zu erfahren über diesen Tag und wie kann man ihn feiern?
An diesem Abend erfahren Sie vieles über die heidnischen Wurzeln dieses Festtages, über die Namensgeberin, die Heilige Walpurgis, über die Bräuche in Vergangenheit und Gegenwart und darüber, in welcher Form das Fest in Literatur und Kunst zu finden ist. Vielleicht interessiert Sie auch wie früher der Mairegen als Heilritual genutzt wurde, als unsere Ahnen noch um diese Dinge wussten?
Für diejenigen, die es noch etwas geheimnisvoller wollen: Auch die Inhalte der berühmten Flugsalbe der Hexen werden Thema sein...
Anmeldung erforderlich bis: 24.04.2020 (keine Abendkasse!).

Seite 1 von 2

zurück zur Übersicht

freie Plätze/ Anmeldung möglich
freie Plätze/ Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Brannenburg    
Rosenheimer Str. 5 
83098 Brannenburg

Tel.  08034 - 38 68
Fax. 08034 - 9061-33
Email: info@vhs-brannenburg.de

 

 

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag-Freitag: 9.00-12.00 Uhr

VHS