Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft/Vorträge/Exkursionen/Workshops >> Allgemeine Themen

Seite 1 von 2

freie Plätze Workshop "Kommunikationspsychologie - verstehen wir uns?"

ab Sa., 21.9., 9:00 - 12:00 Uhr in Tourist Information, Rosenheimer Str. 5, Raum 3.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 28,00 €

Kommunikation ist der Schlüssel zu jeder guten Beziehung. Dabei spielen allerdings so viele verschiedene Faktoren eine Rolle, dass es leicht zu (ungewollten) Missverständnissen und sogar Verletzungen kommen kann. Verstehen wir uns überhaupt? Verstehen wir uns richtig? Wie reagiere ich, wenn ich mich gekränkt, verletzt, vor den Kopf gestoßen fühle?
Die Kunst, Aussagen nicht persönlich zu nehmen - oder wie wir souverän mit verletzenden Worten umgehen können, das ist das (Haupt-)Thema dieses Workshops.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Vortrag - Franziska ("Fanny") zu Reventlow (1871 / 1918)

ab Fr., 27.9., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €

"Die kleinste Fessel drückt mich unerträglich!"

"Was Frida Kahlo für die Kunstgeschichte, das ist Fanny zu Reventlow für die Literaturgeschichte." Diese Einschätzung war vor rund 15 Jahren in der Süddeutschen Zeitung zu lesen, kennzeichnet allerdings nur eine Seite der "Skandalgräfin". Seit geraumer Zeit wird sie wieder mehr als Schriftstellerin angesehen, wer sich aber mit ihrer Lebensgeschichte beschäftigt, wird viele andere Akzente finden, die sie zum Mittelpunkt der Münchner Boheme werden ließen. Ihr Umgang mit den großen Künstlern und Literaten dieser Zeit hat völlig neue Türen geöffnet, die Bezeichnung "Wahnmoching" für Schwabing als aufblühendes Viertel der "Münchner Moderne" stammt von ihr. Nichts, aber auch gar nichts hat Fanny zu Reventlow auferlegen lassen, sie lebte konsequent ihr Frauenleben mit sämtlichen Höhen und Tiefen. Ihr üppiges Liebesleben war frei von jeglichen Moralvorstellungen dieser Zeit. Sie verabscheute jegliche Kleinbürgerlichkeit, die persönliche Freiheit war ihr Lebensprinzip, ohne dass sie sich als eine Vorkämpferin der Emanzipation im heutigen Sinne hätte begreifen lassen. Sie war einfach niemand anders als sie selbst, als die "Schwabinger Gräfin" Fanny.

freie Plätze/ Anmeldung möglich KANAREN 27° 29° N - Acht Inseln - Acht Welten - Live-Film-Show

ab Fr., 18.10., 19:30 - 20:30 Uhr in Heimgartensaal Bad Feilnbach, Gartenstr. 8, 83075 Bad Feilnbach.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 14,00 €

Diese Live-Reportage berührt die Seele des Archipels im Atlantischen Ozean und ist eine Hommage an die Kanarischen Inseln. Bildgewaltig, faszinierend, emotional und informativ.
Die Kanarischen Inseln sind für Millionen Reisende aus aller Welt seit vielen Jahrzehnten ein Ort mit großer Anziehungskraft – die Inseln des ewigen Frühlings. Sonne, Strand und Meer pur. Doch die Inseln haben noch so viel mehr zu bieten. Und die Naturschönheiten sind oftmals nur einen Steinwurf von den Hotelburgen an den Küsten entfernt. Über viele Jahre hinweg hat Stefan Erdmann alle Kanarischen Inseln mit dem Ziel bereist, die Vielseitigkeit und Faszination der Landschaften aber auch das Lebensgefühl, Brauchtum und Tradition der Kanarios in Bild, Musik und Wort zu dokumentieren. Fasziniert hat ihn auch immer wieder der enge Verbund der Natur- und Kulturlandschaften, so wie die Prozessionen der Karwoche, Semana Santa, oder die farbenprächtigen Fronleichnamszüge wie auch die ausgelassenen Romerias und der Karneval. Das Lebensgefühl der Kanarios ist beispiellos und Erdmann war mit seinen Kameras bei dutzenden Fiestas mittendrin. Stefan Erdmann ist freischaffender Filmemacher mit einer ganz eigenen Handschrift. Er schafft es, den Zuschauer durch seine ruhige Kameraführung und außergewöhnliche Bildsprache sowie die einfühlsamen und gleichermaßen informativen Kommentare hautnah am Geschehen teilhaben zu lassen. Die eigens komponierte Filmmusik macht seine Filme zu einem Hör- und Seherlebnis der besonderen Art.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Vortrag "Annette Kolb (1870-1967) - ein Jahrhundertleben"

ab Fr., 25.10., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 5,00 €

Vom deutsch-französischen Krieg bis zur Gründung der EG hat Annette Kolb alle Höhen und Tiefen der deutschen und europäischen Geschichte miterlebt. Dabei war sie nicht nur eine Kämpferin für Freiheit und Frieden, sondern auch eine Schriftstellerin von Rang, auch wenn ihre Werke mittlerweile größtenteils in Vergessengeit geraten sind.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Heimat - Der Bedeutungswandel eines Begriffs

ab Di., 19.11., 19:00 - 20:30 Uhr in Rathaus Bad Feilnbach – Sitzungssaal, Bahnhofstr. 5, Bad Feilnbach.
Anzahl Treffen: 0 , Kosten: 8,00 €

Vortrag des Kreisheimatpflegers
Eine erste Frage lautet, wieso dieses Wort so eigentümlich deutsch ist und sich nicht direkt in andere Sprachen übersetzen lässt, vergleichbar etwa dem irgendwie verwandtem Wort "Gemütlichkeit". Das aus dem späten Mittelalter stammende Wort für "Zu Hause sein, Ort, wo man geboren ist" wird zur unhinterfragten Beschreibung all dessen, was der Mensch für die eigene Herkunft, die landschaftliche Einbettung und alltägliche Überlieferungen als konstituierende Elemente seiner eigenen Existenz voraussetzt.
Was bedeutet uns "Heimat" im globalisierten "Welt-Raum" zu Anfang des 21. Jahrhunderts? Ist nicht der ums Überleben kämpfende Globus schon längst "Heimat" wie sie der unvergessene Ur-Bayer und Umweltschützer Carl Amery verstand? Wird Europa zur "Neuen Heimat" für Millionen Menschen aus Afrika oder dem arabischen Raum, die vor Hunger, Misswirtschaft und Terror flüchten?
Diesen Fragen wird Kreisheimatpfleger Hans Michael Stratbücker nachgehen und dem Begriff "Heimatvertriebener" eine persönliche Deutung unterstellen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bei der VHS Bad Feilnbach bis spätestens Freitag, 15.11.2019 (Tel. 08066-887570).

freie Plätze Interaktiver Vortrag "Die mystischen Rauhnächte"

ab Fr., 22.11., 19:00 - 21:00 Uhr in Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 13,00 €

Die Rauhnächte, auch genannt die 12 Heiligen Nächte zwischen den Jahren, bieten wunderbare Anregungen, um die Zeit um die Wintersonnwende herum als Bereicherung zu erleben.
Wir wollen an diesem Kursabend uns mit den alten Traditionen beschäftigen, sowie nach den Wurzeln dieser forschen.
Zur Sprache kommen z.B. Lärmbräuche (wie z.B. das Christkindl Anschießen), die Perchtenläufe, das Ausräuchern von Haus und Hof, aber auch die Frage, wie manche dieser uralten bayerischen Traditionen unser heutiges Leben bereichern können?

freie Plätze "Yoga Sutras von Patanjali" - Yoga-Philosophie

ab Sa., 23.11., 9:00 - 12:00 Uhr in Tourist Information, Rosenheimer Str. 5, Raum 2.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 25,00 €

Interaktiver Vortrag
"Citta vritti nirodhaha" (YoSu I,2) - "Der Yoga Zustand wird erreicht, indem der Geist zu einer dynamischen Stille geführt wird."
Yoga kann so viel mehr sein als Körperarbeit! Dieser interaktive Vortrag richtet sich an Yoga-Übende, die ihre Praxis durch das Wissen um die tieferen psychologischen und philosophischen Hintergründe ergänzen möchten.
Patanjali, ein indischer Gelehrter des Altertums, beschreibt, wie das Ziel der "dynamischen Stille" erreicht werden kann und wie wir mit Hindernissen umgehen können. Seine Weisungen können helfen, Widerstände zu überwinden und Lösungen für Fragen zu finden, die sich uns auf unserem Übungsweg und im Alltag stellen.
Der Vortrag wird von kleinen Übungssequenzen begleitet, dazu gibt es Raum für Austausch, Fragen und Reflexion.

freie Plätze/ Anmeldung möglich Erfolgreich an der Börse - Einsteigervortrag

ab Fr., 17.1., 19:00 - 21:00 Uhr in Rathaus Bad Feilnbach – Sitzungssaal, Bahnhofstr. 5, Bad Feilnbach.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 15,00 €

Gehören Sie zu den 90% der Deutschen, für die das Thema Aktien und Börse ein Buch mit sieben Siegeln ist?
Falls Sie das Thema dennoch reizt und Sie keine oder kaum Vorkenntnisse besitzen, sind Sie in dieser Einsteigerveranstaltung genau richtig.
Inhalt: Wie finde ich den Einstieg ins Börsenthema? Wie werde ich unabhängig von Bankberatern und Fondsmanagern? Wie bewege ich mich als Anfänger erfolgreich auf dem Börsenparkett? Warum ist die Aktie auf längere Sicht jedem anderen Anlageinstrument überlegen? Wie begrenze ich das Risiko, wie sichere ich Gewinne?

freie Plätze Das besondere Wein-Sensorik-Seminar

ab Sa., 18.1., 16:30 - 19:00 Uhr in Alte Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 59,00 €

Sie trinken gerne Wein? Sie haben keine Ahnung? Sie sind bereits Weinkenner?
Nähern Sie sich auf eine völlig neue, sinnlich-lehrreiche Art dem Thema Weinverkostung und -beschreibung.
Sie erwerben in diesem Kurs umfangreiches Wissen über Aromen, Weinverkosten, Weinansprache und sinnvolle Kombinationsmöglichkeiten von Wein und Speisen!
Mit dem von unserer Dozentin Susanne Krehan (Dipl. Sommeliére, Kognitionswissenschaftlerin, Sensoriktrainerin) entwickeltem System lernen Sie in kurzer Zeit, wie Sie einen Wein fachgerecht verkosten und beschreiben können.

freie Plätze/ Anmeldung möglich (Nicht nur) Wein und Schokolade - Genuss-Seminar

ab So., 19.1., 16:30 - 19:00 Uhr in Alte Kunstschmiede der Künstlerkolonie, Schlossstraße 1.
Anzahl Treffen: 1 , Kosten: 59,00 €

In diesem Seminar werden Sie Grundlegendes über Schokolade und dazu (un- ?) passende Getränke erfahren und erleben. Servieren Sie doch einmal ein gelungenes Match hochwertiger Produkte anstelle eines aufwändigen Desserts. Sie werden überrascht sein, welche sensoriellen Empfindungen Sie auslösen können...

Seite 1 von 2

zurück zur Übersicht

freie Plätze/ Anmeldung möglich
freie Plätze/ Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Brannenburg    
Rosenheimer Str. 5 
83098 Brannenburg

Tel.  08034 - 38 68
Fax. 08034 - 9061-33
Email: info@vhs-brannenburg.de

 

 

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag-Freitag: 9.00-12.00 Uhr

VHS